Gespenster

„Gespenster“ von. H. Ibsen Premiere am Fr 17.10.03

Das Theaterhausensemble in der Regie von Frank Müller mit: Stefanie Mühle als Frau Alving , Luise Baehr als Regine, Björn Jung als Oswald, Vittorio Alfieri als Tischler und Udo Thies als Pater Manders

Bühnenbild/Lichtdesign: Andreas Großheim, Bühnenmaler: Sven Winter und Thibault Tosseram

Ein Pastor steht seiner Jugendliebe gegenüber. Eine Witwe bereitet die Feier zum Todestag ihres Mannes. Ein Vater vererbt seinem Sohn die Syphilis. Ein junger Mann aus Paris begehrt seine Halbschwester. Die Tochter eines Tischlers erfährt die Identität ihres Vaters. Ein Stiefvater will ein Seemanns-Bordell eröffnen. Heute werden sie allesamt auf einander treffen und nach und nach ein tragisches Familienschicksal offenbaren. Gab es heimliche Lieben zwischen Ihnen oder immer nur ein platonisches Spiel mit Illusionen? Unter den Lügen und Verstellungen jedenfalls erleidet ein jeder von ihnen sein eigenes Schicksal. Einem Psychokrimi gleich geben sich Lügen und Wahrheiten die Klinke in die Hand, während es am Zuschauer liegt, das „Wer mit wem?“-Spiel zu entwirren